Exkursion nach Israel als Startschuss für dauerhafte Kooperation

IDEC 2017
Wir fahren zur internationalen Konferenz zu Demokratieerziehung – IDEC 2017.

In wenigen Tagen ist es soweit. Das Team des Bildungsraumprojektes »school is open« fliegt mit einem Kreis interessierter Studierender, u.a des Studierenden Ausschusses der Vollversammlung (StAVV) der Humanwissenschaftlichen Fakultät, im Zeitraum vom 27.März 2017 bis 5.April.2017 nach Israel, um dort im Rahmen einer Exkursion, nicht nur die IDEC 2017 (link) zu besuchen, sondern auch in engen Kontakt mit Lehrkräften und Studierenden vor Ort zu treten. Die Exkursion für Lehramtsstudierende und Humanwissenschaftler_innen wird im Rahmen des Cologne Summer Schools Programms durch die Universität zu Köln gefördert. Des Weiteren erfolgt Unterstützung durch die Axel Springer Stiftung, den AStA der Uni Köln, die Qualitätsverbesserungsmittel sowie dem StAVV.

Während des Aufenthalts sollen die Studierenden den demokratischen, inklusiven und diversen Charakter des Staates Israel und seiner heterogenen Bevölkerung kennenlernen, indem zahlreiche lebendige Lernorte sowie kulturelle und historische Orte und Einrichtungen in Tel Aviv, Hadera und Jerusalem besucht werden. Ein weiteres Ziel ist die Verstetigung von Austauschprojekten mit israelischen Schulen und Hochschulen. Bei der Reise nach Israel und dem Besuch der Konferenz sollen Kontakte für längerfristige Kooperationen geknüpft werden. „Das voneinander Lernen, z.B. in Blick auf ein inklusiven Miteinander und die Berücksichtigung von Heterogenität, lebt von regelmäßigem Austausch und der Vernetzung, auch von studentischen Organisationen“, so Silke Kargl, Geschäftsführerin des BildungsRaumProjektes, „die plurale israelische Gesellschaft bietet für uns zahlreiche Lernimpulse“. Ein weiterer Schwerpunkt der Reise bezieht sich auf die erinnerungskulturelle Lernwerkstatt „Lernwerkstatt: Erinnerungskultur an NS und Shoa in der Einwanderungsgesellschaft im Kontext von Erziehung“, die von »school is open« in der Lehrer_innenbildung angeboten wird. „Wir betrachten die Einwanderungsgesellschaft mit ihrer Heterogenität und ihrer Vielfalt durch die Sozialisation in verschiedenen Kulturen, unterschiedliche Herkunftsländer und somit auch verschiedenen kollektiven Gedächtnisse als Herausforderung für die Erinnerungskultur“, so Jutta Elsässer, Projektleiterin. Im Rahmen der Lernwerkstatt setzen sich Studierende des Lehramts und der Pädagogik mit dieser Herausforderung auseinander, um in ihrer späteren pädagogischen Profession für die daraus resultierenden Konsequenzen sensibilisiert zu sein. Für die Lernwerkstatt sind ebenfalls Kooperationen denkbar, beispielsweise mit Yad Vashem in Jerusalem, in Form von weiteren Exkursionen“, so Jutta Elsässer.
Die Exkursion ist daher ein wichtiger Schritt in Richtung internationaler Vernetzung, Demokratieförderung in der Lehrer_innenbildung sowie insbesondere der Förderung des inklusiven Gedankens.

Weitere Informationen zur Cologne Summer School „IUS meets IDEC“ gibt es unter dem gleichnamigen Reiter (link).

Unser Büro bleibt während der Reise von unseren studentischen Mitarbeiter_innen besetzt, die in dringenden Fällen Ihre Anfragen annehmen. Die Bearbeitung wird sich jedoch voraussichtlich bis nach der Exkursion ca. Mitte April ziehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Startschuss für IUS-Profil

50 Studierende in IUS-Profil aufgenommen

Für das IUS-Profil haben sich 65 Lehramtsstudierende erfolgreich beworben. Sie wurden alle zu den Aufnahmegesprächen eingeladen.
An den Aufnahmegesprächen am 13. und 14. Februar 2017 nahmen 50 Studierende teil. Dort absolvierten die Bewerber_innen Stationen zu sechs Kompetenzfeldern: Inklusive Haltung, didaktische Vorstellung, Vermittlungsfertigkeit, Pädagogische Vision, Arbeit im Team und Beratung.
Die Aufnahme der Studierenden in das IUS-Profil wird von einer Aufnahmekommission ge-regelt, in der alle universitären Statusgruppen vertreten sind. Die Aufnahmekommission ent-schied einstimmig, alle 50 Studierenden aufzu-nehmen.
Diese Studierenden werden ab Sommer-semester 2017 an der Universität zu Köln ihre Veranstaltungen in den Bildungswissenschaften in inklusiven Lernformaten mit Team-Teaching von Bildungswissenschaftler_innen und Sonder-pädagog_innen studieren.

2017 02 14 Gruppenfoto Aufnahmegespräche IUS-Profil

Wir freuen uns, dass wir alle 50 Studierenden, die gekommen sind, aufnehmen konnten und schauen und arbeiten dem ersten gemeinsamen Semester freudig entgegen!

Weitere Informationen zum IUS-Profil unter http://www.hf.uni-koeln.de/38380

Es geht los!

Für das IUS-Profil haben sich 63 Lehramtsstudierende erfolgreich beworben, um ab dem Sommersemester 2017 an der Universität zu Köln ihre Veranstaltungen in den Bildungswissenschaften in inklusiven Lernformaten mit Team-Teaching von Bildungswissenschaftler_innen und Sonderpädagog_innen zu studieren. Sie wurden zu den Aufnahmegesprächen am 13. und 14. Februar 2017 eingeladen. Dort erwarten die Bewerber_innen Stationen zu sechs Kompetenzfeldern: Inklusive Haltung, didaktische Vorstellung, Vermittlungsfertigkeit, Pädagogische Vision, Arbeit im Team und Beratung.

Die Aufnahme der Studierenden in das IUS-Profil wird von einer Aufnahmekommission geregelt, in der alle universitären Statusgruppen vertreten sind. Die Beurteilendengruppe für die Aufnahmegespräche setzt sich aus den Angehörigen dieser Kommission zusammen.

Wir freuen uns auf die Studierenden und sind angemessen aufgeregt!

Weitere Informationen zum IUS-Profil unter http://www.hf.uni-koeln.de/38380


Frohe Festtage! Season’s greetings!

Kinder, wie die Zeit vergeht.

Wir wünschen den Kindern, Familien und dem Schulteam der Heliosschule erholsame Tage über die Jahreswende, Happy Chanukka und frohe Festtage! Allen Schulentwickler_innen, Studierenden, Kolleg_innen und Unterstützenden unserer Arbeit danken wir von Herzen für die Zusammenarbeit in diesem Jahr. Bleiben Sie weiter dabei für Inklusion und die Zukunft der Lehrer_innenbildung.

Mit den besten Wünschen
Das Team des »school is open« BildungsRaumProjekts

Zukunftsausblicke
– Die Videos der Vorträge im Rahmen der Beltz-Forum Seminarreihe „Praxisbausteine Inklusive Didaktik“ werden in Kürze verlinkt http://www.montag-stiftungen.de/jugend-und-gesellschaft/aktuelles-jugend-gesellschaft.html
– Video des ZfLs „We are on the way – Wege in die LehrerInnenbildung von morgen an der Universität zu Köln“ https://www.youtube.com/watch?v=1FmOAW1CG0s
– Wanderausstellung „Abgestempelt. Judenfeindliche Postkarten“ vom 09. bis 29. Januar 2017 im Lichthof des Rathauses Köln Spanischer Bau, Eintritt frei und in dessen Rahmen das Theaterstück „Scherben“ von Arthur Miller am 29. Januar 2017, 18 Uhr – Anmeldung an kontakt@koelnische-gesellschaft.de

festagsgruesse-von-school-is-open

 

—–

how time flies

We wish the kids, families and the team of Helios School Inclusive University School of the City of Cologne relaxing days at the end of the year, Happy Chanukka and pleasant holidays. To all collegues, students and supporters thanks for the cooperation. Stay connected to questions of inclusion and the future of teacher education.

With the best wishes
Yours Sincerly
Team of »school is open« BildungsRaumProjekt