Tagung des ZfL: „Rassismus und Antisemitismus in der Schule. War da was?“

Das Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) der Universität zu Köln veranstaltet am 13. September 2017 eine Tagung zu Antisemitismus und Rassismus in der Schule. Auf der Tagung wird das Handeln von Lehrkräften bzgl. der Entgegnung auf antisemitische und rassistische Benachteiligung, Gewalt und Diskriminierung fokussiert. Ziel ist der Austausch zwischen pädagogisch Tätigen, Studierenden, WissenschaftlerInnen und PraktikerInnen der politischen Bildungsarbeit. Das »school is open« BildungsRaumProjekt unterstützt die Tagung.

Weitere Informationen zum Programm, Anmeldung und Anfahrt auf der Homepage des ZfLs (link)


0 Responses to “Tagung des ZfL: „Rassismus und Antisemitismus in der Schule. War da was?“”


Die Kommentare sind zur Zeit geschlossen.